Das tun wir bei:
Geranien und Weihnachtssternen

Geranien und Weihnachtssterne erhalten das PRO PLANET-Label, weil beim Anbau der Jungpflanzen soziale Bedingungen verbessert und Ressourcen geschont werden.

Kurz und gut
  • Auszeichnung der Geranien und Weihnachtssterne von PRO PLANET mit dem Fairtrade-Siegel
  • Strenge Sozial- und Umweltstandards, von denen die Arbeiterinnen und Arbeiter in den Stecklingsfarmen in Afrika profitieren
  • Zertifizierung der Jungpflanzenbetriebe vom niederländischen „Umweltprogramm Zierpflanzen" (MPS) für den umweltgerechten Einsatz von Wasser, Energie, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln
  • Aufzucht der Pflanzen in Deutschland mit torfreduziertem Substrat

Geranien und Weihnachtssterne erhalten das PRO PLANET-Label, weil sie dazu beitragen, Ressourcen zu schonen und die sozialen Bedingungen während des Anbaus der Jungpflanzen zu verbessern.

Beide Pflanzen tragen das Fairtrade-Siegel, das für strenge Sozial- und Umweltstandards steht, von denen insbesondere die Arbeiterinnen und Arbeiter auf den Plantagen profitieren. Die Stecklinge der Geranien mit dem PRO PLANET-Label stammen von Farmen aus Äthiopien, die Jungpflanzen der PRO PLANET-Weihnachtssterne aus Äthiopien und Uganda.

Die Fairtrade-Stecklinge aus Afrika werden dann in Deutschland großgezogen. Bei der Aufzucht wird in der Regel Torf verwendet, um das Substrat möglichst lange feucht zu halten. Beim Torfabbau und der damit verbundenen Trockenlegung der Moore wird aber gebundener Kohlenstoff freigesetzt. Der freigesetzte Kohlenstoff verbindet sich mit Sauerstoff und wird so zu Kohlenstoffdioxid, einem klimaschädlichen Gas. Außerdem wird der Lebensraum der dort lebenden Tiere und Pflanzen durch den Torfabbau bedroht.

Deshalb wird beim Anbau der Geranien und Weihnachtssterne in Deutschland ein Substrat verwendet, das 30 Prozent weniger Torf enthält.

1821 001, 1821 004, 1822 001, 1822 002, 1822 004 Erhältlich bei:
Erhältlich bei:
1/2

Alle Jungpflanzenbetriebe der PRO PLANET-Geranien und -Weihnachtssterne müssen sich zusätzlich vom niederländischen „Umweltprogramm Zierpflanzen" (Milieu Programma Sierteelt) zertifizieren lassen: Dadurch wird der umweltgerechte Einsatz von Wasser, Energie, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln sichergestellt.

Außerdem sind die deutschen Produktionsbetriebe nicht nur Fairtrade-zertifiziert, sondern auch nach GLOBAL G.A.P., einem Zertifizierungs-System für „Good Agricultural Practice“ (‚gute landwirtschaftliche Praxis‘).

PRO PLANET – Produktsuche

Entdecken Sie hier unsere PRO PLANET-Produkte – und erfahren Sie, was wir konkret für Mensch, Tier und Umwelt verbessern.