Das tun wir bei:
Apfelsaft

Apfelsaft erhält das PRO PLANET-Label, wenn Maßnahmen zum Schutz von Bienen und der Förderung der Biodiversität beim Apfelanbau durchgeführt werden – wie beispielweise das Anlegen von Blühstreifen.

Kurz und gut
  • Förderung der Biodiversität durch das Anlegen von Blühstreifen sowie durch das Aufstellen von Insektenhotels und Vogelhäusern

  • Kooperation mit der polnischen Naturschutzorganisation OTOP

Konventionell angebautes Obst und Gemüse wächst meist in Reih und Glied. Wildwachsende Blumen, wie sie auf traditionellen Streuobstwiesen zu finden sind, fehlen dort in der Regel. Diese Pflanzen sind jedoch wichtige Nahrungsquellen für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und viele andere bestäubende Insekten. Die Insekten wiederum sind Nahrungsgrundlage für viele Vogelarten.  

Beim Apfelanbau zählt Polen zu dem größten Anbaugebieten Europas. Auch die REWE Group bezieht rund 90 % ihres konventionellen Apfelsafts aus Polen.

Gemeinsam mit der Naturschutzorganisation OTOP und Landwirten vor Ort setzt die REWE Group auf den Apfelplantagen für die Säfte „Aus Liebe zur Biene“ von REWE und PENNY Biodiversitätsmaßnahmen um. Zu den Maßnahmen gehören das Anlegen von Blühstreifen als Nahrungsquelle für Insekten sowie das Aufstellen von Insektenhotels und Vogelhäusern. Ziel ist, Lebensräume für Insekten zu schaffen und zu schützen. Daher werden der REWE Beste Wahl-Apfelsaft und der PENNY Paradiso-Apfelsaft „Aus Liebe zur Biene“ mit dem PRO PLANET-Label ausgezeichnet.

Erhältlich bei:
Erhältlich bei:
1/2
OTOP

Durch die Zusammenarbeit mit der Polnischen Gesellschaft für Vogelschutz (OTOP) hat die REWE Group einen starken Partner zum Schutz der Biodiversität gewonnen. OTOP ist eine der größten Naturschutzorganisationen in Polen und der polnische Partner des Weltverbandes der Vogelschutzgesellschaften – BirdLife International.

Die OTOP hat sich zum Ziel gesetzt, Wildvögel und ihre Lebensräume zu schützen und das Naturerbe zum Wohle der heutigen und zukünftigen Generationen zu erhalten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Schutz der Biodiversität und der Verbesserung des Lebensraums für Vögel und Insekten.

6,1 Mio.

Im Rahmen weiterer PRO PLANET-Projekte für mehr Biodiversität wurden von den Landwirten vor Ort von 2010 bis Ende 2019 bereits über 6.120.000 Quadratmeter ein- und mehrjährige Blühflächen angelegt und aufgewertet. Zudem wurden insgesamt gut 14.300 Hecken, Bäume und Sträucher gepflanzt.

2019

Im Jahr 2019 wurde das PRO PLANET-Engagement für Biodiversität der REWE Group mit dem European Bee Award geehrt und als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet: Es zeigt, wie man auch im konventionellen Obstbau konkrete Maßnahmen zum Biotop- und Artenschutz umsetzen kann. Zudem hat das Projekt nicht nur den Naturschutz im Blick, sondern bringt Akteurinnen und Akteure aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen zusammen, wie z. B. Landwirte und Naturschutzorganisationen.

PRO PLANET – Produktsuche

Entdecken Sie hier unsere PRO PLANET-Produkte – und erfahren Sie, was wir konkret für Mensch, Tier und Umwelt verbessern.