PRO PLANET-Maßnahmen für:

Non-Food-Produkte

Hier finden Sie einen Überblick aller Non-Food-Produkte, die unser PRO PLANET-Label erhalten haben. Erfahren Sie, welche Maßnahmen wir bei den unterschiedlichen Produkten und Warengruppen umsetzen, damit wir Verbesserungen für Mensch, Tier und Umwelt erreichen.

Baumwolle

Kleidung und Textilien aus Baumwolle erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn sie nachweisbar unter kontrolliert sozial- und umweltverträglicheren Bedingungen hergestellt wurden.

Dämmstoffe

Dämmstoffe erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn sie ressourcenschonend hergestellt werden und eine hohe Energieeinsparung ermöglichen.

Geranien und Weihnachtssterne

Geranien und Weihnachtssterne erhalten das PRO PLANET-Label, weil beim Anbau der Jungpflanzen soziale Bedingungen verbessert und Ressourcen geschont werden.

Greenvinyl

Der toom Greenvinyl-Bodenbelag erhält unser PRO PLANET-Label, weil er ohne PVC, ohne Weichmacher und ohne Chlor hergestellt wurde.

Holzplatten und Konstruktionsholz

Holzplatten und Konstruktionsholz erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie aus nachhaltigerer Waldwirtschaft aus Europa stammen und dabei sowohl ökologische als auch soziale Aspekte verbessert werden.

Klebstoffe

Klebstoffe erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn bei ihrer Herstellung und Verpackung ökologische Aspekte verbessert werden.

Laminat

Laminatböden erhalten das PRO PLANET-Label, wenn für das Holz ökologische und soziale Standards in der Waldbewirtschaftung gelten und bei der Herstellung ökologische Aspekte verbessert wurden.

LED-Leuchtmittel

LED-Lampen erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie besonders energieeffizient und langlebig sind und wenn die Lieferanten Mindestanforderungen an soziale Standards belegen können.

Natursteine

Natursteine erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie unter kontrolliert verbesserten sozialen Bedingungen produziert werden.

Palmblatt-Geschirr

Palmblatt-Geschirr erhält das PRO PLANET-Label, da es kompostierbar ist und klimaneutral hergestellt wird – ohne Beschichtungen oder chemische Zusätze.

Papierartikel

Papierartikel erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie zu 100 Prozent aus Altpapier hergestellt werden. Das schont die Wälder und spart Energie und Wasser bei der Herstellung.

Pflanzen aus torfreduziertem Anbau

Pflanzen erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn beim Anbau ein Substrat mit mindestens 50 Prozent weniger Torf verwendet wird und Ressourcen geschont werden.

Rosen

Rosen und Schnittblumen aus Kenia erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie von Fairtrade-Blumenfarmen mit verbesserten ökologischen und sozialen Bedingungen stammen.

Orchideen

Die Schmetterlingsorchideen erhalten das PRO PLANET-Label, weil sie von einer Gärtnerei stammen, die beim Anbau besonders ressourcenschonend arbeitet.

Torffreie Erde

Gartenerde erhält unser PRO PLANET-Label, wenn sie torffrei ist. So wird die Erhaltung von Torfmooren und damit der Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten gefördert.

Wandfarben, Lacke und Öle

Anstriche erhalten das PRO PLANET-Label, wenn bei ihrer Herstellung ökologische Aspekte verbessert werden und sie keine gesundheitsschädigenden Dämpfe freisetzen.

Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn die Samen für den Anbau der Bäume unter verbesserten sozialen Bedingungen der Zapfenpflücker geerntet wurden.
1/17

Baumwolle

Kleidung und Textilien aus Baumwolle erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn sie nachweisbar unter kontrolliert sozial- und umweltverträglicheren Bedingungen hergestellt wurden.

Dämmstoffe

Dämmstoffe erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn sie ressourcenschonend hergestellt werden und eine hohe Energieeinsparung ermöglichen.

Geranien und Weihnachtssterne

Geranien und Weihnachtssterne erhalten das PRO PLANET-Label, weil beim Anbau der Jungpflanzen soziale Bedingungen verbessert und Ressourcen geschont werden.

Greenvinyl

Der toom Greenvinyl-Bodenbelag erhält unser PRO PLANET-Label, weil er ohne PVC, ohne Weichmacher und ohne Chlor hergestellt wurde.

Holzplatten und Konstruktionsholz

Holzplatten und Konstruktionsholz erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie aus nachhaltigerer Waldwirtschaft aus Europa stammen und dabei sowohl ökologische als auch soziale Aspekte verbessert werden.

Klebstoffe

Klebstoffe erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn bei ihrer Herstellung und Verpackung ökologische Aspekte verbessert werden.

Laminat

Laminatböden erhalten das PRO PLANET-Label, wenn für das Holz ökologische und soziale Standards in der Waldbewirtschaftung gelten und bei der Herstellung ökologische Aspekte verbessert wurden.

LED-Leuchtmittel

LED-Lampen erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie besonders energieeffizient und langlebig sind und wenn die Lieferanten Mindestanforderungen an soziale Standards belegen können.

Natursteine

Natursteine erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie unter kontrolliert verbesserten sozialen Bedingungen produziert werden.

Palmblatt-Geschirr

Palmblatt-Geschirr erhält das PRO PLANET-Label, da es kompostierbar ist und klimaneutral hergestellt wird – ohne Beschichtungen oder chemische Zusätze.

Papierartikel

Papierartikel erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie zu 100 Prozent aus Altpapier hergestellt werden. Das schont die Wälder und spart Energie und Wasser bei der Herstellung.

Pflanzen aus torfreduziertem Anbau

Pflanzen erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn beim Anbau ein Substrat mit mindestens 50 Prozent weniger Torf verwendet wird und Ressourcen geschont werden.

Rosen

Rosen und Schnittblumen aus Kenia erhalten das PRO PLANET-Label, wenn sie von Fairtrade-Blumenfarmen mit verbesserten ökologischen und sozialen Bedingungen stammen.

Orchideen

Die Schmetterlingsorchideen erhalten das PRO PLANET-Label, weil sie von einer Gärtnerei stammen, die beim Anbau besonders ressourcenschonend arbeitet.

Torffreie Erde

Gartenerde erhält unser PRO PLANET-Label, wenn sie torffrei ist. So wird die Erhaltung von Torfmooren und damit der Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten gefördert.

Wandfarben, Lacke und Öle

Anstriche erhalten das PRO PLANET-Label, wenn bei ihrer Herstellung ökologische Aspekte verbessert werden und sie keine gesundheitsschädigenden Dämpfe freisetzen.

Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume erhalten unser PRO PLANET-Label, wenn die Samen für den Anbau der Bäume unter verbesserten sozialen Bedingungen der Zapfenpflücker geerntet wurden.